"Der Mensch ist mehr, als er scheint..."

                                                                     © Bernd Wachtmeister / pixelio.de

Unser Unterbewusstsein verfügt über alle Informationen, Fähigkeiten und Kraftquellen, damit unser Körper, unser Geist und unsere Seele im Gleichgewicht sein können.

 

Die Hypnose ist eine ausgezeichnete Methode, um auf behutsame Art und Weise mit Ihrem Unterbewusstsein zu kommunizieren, damit es Ihnen mit seiner Kraft und seinem gesamten Potential hilfreich sein kann. 

 

Zu Beginn einer Hypnose werden Sie von mir in eine tiefe Entspannung – auch Trance genannt – geführt. Dabei konzentrieren Sie sich auf den eigenen Atem. Ihr vegetatives Nervensystem entspannt sich und Ihr Bewusstsein mit den Gedanken und den sogenannten Tageswahrnehmungen rückt in den Hintergrund. Dadurch entsteht Raum für Ihr Unterbewusstsein und es kann sich zu Ihrem Anliegen, Ihren Sorgen, Ängsten und Problemen anhand von Bildern und Impulsen manifestieren. Auf diese Weise gelangen Sie zu einer anderen Art von Selbstwahrnehmung und Sie erhalten neue Erkenntnisse zu Ihrem Thema. So kann bereits während der Hypnose ein Veränderungsprozess beginnen.

 

Während der Tiefenentspannung wissen Sie zu jedem Zeitpunkt, was gerade geschieht. Sie sind auch in fortwährender Kommunikation mit mir, das heisst, Sie hören und verstehen, was ich sage und sind in der Lage, mit mir zu sprechen.

 

Es ist mir wichtig zu betonen, dass nicht ich, sondern Sie während der ganzen Zeit die aktive Rolle innehaben. Sie allein bestimmen, was geschieht, und ich begleite Sie. Sie brauchen also keine Angst zu haben.

 

Nach erfolgter Kommunikation mit dem Unterbewusstsein lasse ich Sie langsam aus der Tiefenentspannung ins sogenannte Tagesbewusstsein zurückkehren. Sie sind dann wieder hellwach und präsent und erinnern sich an alles, was während der Hypnose geschehen ist. Das Erlebte hilft Ihnen, die neu gewonnenen Erkenntnisse in Ihrem täglichen Leben umzusetzen, den begonnenen Veränderungsprozess weiterzuführen und so Ihr Ziel zu erreichen.

 

Hypnose kann helfen bei:

  • Verkrampfungen, Verspannungen und Blockaden
  • Unruhe und Schlaflosigkeit
  • Stress, Erschöpfung und Überforderung
  • Burnout
  • Ängsten und Phobien
  • akuten und chronischen Schmerzen
  • mangelndem Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen
  • hindernden Glaubenssätzen
  • Vergangenheitsbewältigung
  • Trauer
  • u. v. m.

Je nach Anliegen/Thema wende ich unterschiedliche Arbeitsformen an:

  • Ressourcenarbeit
  • Arbeit mit dem inneren (verletzten) Kind
  • Hypnosystemik
  • Schattenarbeit (Arbeit mit - verdeckten - Persönlichkeitsanteilen)
  • Medizinische Hypnose (Schmerztherapie)
  • Ideomotorik
  • Timeline
  • u. a.